deendede

Aufbau der Anlage

Die Basisbestandteile der AdBlue-Messanlage sind der 1.100 l fassende Edelstahltank und die eichfähige AdBlue-Zapfsäule. Beide Bauteile sind in einem gemeinsamen, sehr kompakten und isolierten, Gehäuse eingebaut. Die Elektronik umfasst einen vollelektronischen Controller mit Drucker und Füllstandsanzeige.

 

Befüllung/Abgabe

Der Edelstahltank wird von unten über eine Membranpumpe, oder von oben über die Obenbefülleinrichtung befüllt.

Die Abgabe erfolgt, gemessen und gepumpt, über einen 20m NW19 Vollschlauch.

Huckepack-System

Das Zugfahrzeug wird mit einem Aufnahmesystem, einer Anhängerkupplung, einem Bremsleitungsanschluss und einer elektrischen Steckverbindung ausgestattet.

Mit Hilfe der Luftfederung kann die AdBlue-Messanlage am Heck des Zugfahrzeugs aufgenommen werden.

Warmluftheizung

Im Gehäuse ist eine Warmluftheizung incl. Thermostat montiert. Diese sorgt dafür, dass auch bei niedrigen Temperaturen ein qualitativ einwandfreies AdBlue geliefert werden kann.

 

Lieferumfang

Für die Verkehrssicherheit des Tankfahrzeugs wird am Heck ein Unterfahrschutz mit Beleuchtung montiert.

Technische Daten

Durchfluss:                                          

  • min:      5 l/min.
  • max:   50 l/min.

Kleinste zulässige Abgabemenge:   

  • 20 l

Abmessungen                                    

                           

  • Länge:   2.350 mm
  • Breite:        800 mm
  • Höhe:     2.200 mm

Leergewicht:                                       

  • 480 kg

 

Seite drucken
Facebook