Achsquerverstrebung aus Carbon BC+

Ein Material, viele Pluspunkte

„Möglichst leicht wegen Nutzlast und Kraftstoffverbrauch, dennoch extrem belastbar und stabil!“ – so wünschen sich unsere Kunden ihr Idealfahrzeug. Mit Willig Carbon BC+ haben wir nun eine preisgekrönte Entwicklung, die dies einlöst. Von der Luft- und Raumfahrt inspiriert haben wir Achsquerverstrebungen aus Kohlefaser entwickelt. Das Fahrwerk für Tanksattelanhänger ist damit besonders leicht und dennoch robuster als vergleichbare Fahrwerke mit Stahl- und/oder Aluminiumkomponenten.

Details

Komponentenbau mit Carbon - Ihre Vorteile

Stabil und langlebig
Zwischen den Achshalteböcken sind Querverstrebungen aus Carbon verbaut. Hier nehmen sie einen Großteil der Belastungen auf, die bei Fahrmanövern entstehen. Diese positiven Materialeigenschaften verbessern die Stabilität und verlängern die Lebensdauer des Fahrwerks deutlich. 

Ökonomisch und ökologisch
Durch das geringe Eigengewicht der Carbon-Bauteile reduziert sich das Leergewicht des Tankfahrzeugs. Der Transport wird dank höherer Nutzlast und geringem Kraftstoffverbrauch insgesamt wirtschaftlicher. 

Sicher
Carbon zeichnet sich durch extreme Festigkeit und Steifigkeit aus. Unter anderem durch diese Attribute sind unsere Tankfahrzeuge insgesamt auf dem höchsten Stand der sicherheitstechnischen Möglichkeiten.

Realisierung

Die Konstruktion mit Carbon BC+ entstand in intensiver Zusammenarbeit mit namhaften Firmen, Instituten und Prüflaboren. Dabei wurden die Lebensdauer und die Steifigkeit von Aluminium der von Kohlefaser gegenübergestellt. Bei verschiedenen Fahrmanövern wurde das Fahrwerk Belastungstests unterzogen, die einer Fahrzeuglebensdauer von ca. 15 Jahren entsprechen. Auch im Realtest auf europäischen Straßen hat der neue Werkstoff seine Feuertaufe erfolgreich bestanden.

Vorteile im Überblick

  • Höhere Stabilität
  • Langlebigkeit
  • Gewichtsoptimierung
  • Höhere Nutzlast
  • Wirtschaftlichkeit
  • Kraftstoffeinsparung
  • Geringerer Reifenverschleiß
  • Verminderte Straßenabnutzung
  • Entlastung der Umwelt
  • Sicherheit

Innovationspreis Gefahr/Gut 2012

Kundenstimmen

Manfred Lang, Inhaber der Manfred Lang Mineralölvertrieb GmbH

„Nach einem informativen Gespräch auf der Hausmesse 2011 und intensiver Befassung mit dem Werkstoff Carbon haben wir uns für die neuartige Querverstrebung entschieden. Wie wahrscheinlich für die meisten Kunden war die Gewichtsersparnis einer der Hauptgründe, weshalb wir uns dafür entschieden haben. Wichtig war uns außerdem die erhöhte Lebensdauer des Fahrwerks, die durch die positiven Materialeigenschaften entsteht."

Holger Würth, Geschäftsführer der Karl Würth KG

"In erster Linie haben wir uns aufgrund der erheblichen Gewichtsersparnis für Willig Carbon BC+ entschieden. Durch das geringere Eigengewicht können wir mehr Produkt laden und sparen uns bei der Leerfahrt Kraftstoff. Über Jahre gesehen rentiert sich diese Investition für uns. Natürlich spielte auch die Stabilität bei der Entscheidung eine Rolle."

Helmut Ohrem, Christian Ohrem GmbH

„Auf der expo PetroTrans 2010 wurden wir das erste Mal auf die Carbon-Querverstrebung von Willig aufmerksam. Wir waren sofort von der neuen Konstruktion überzeugt. Durch die Erfahrungen mit Carbon im privaten Bereich habe ich größtes Vertrauen in die Innovation. Der Hauptgrund, weshalb wir uns für Willig Carbon BC+ entschieden haben, war die enorme Gewichtsersparnis. Im Vergleich zum letzten Fahrzeug sparen wir mit der Carbon-Querverstrebung ca. 200 kg ein.“