Unser Premiumprodukt: Der Direktausläufer für Mineralöl

Unser Star an der Tankstelle

Tanksattelauflieger von Willig sind ganz auf die anspruchsvollen Anforderungen der Tankstellenversorgung zugeschnitten. Sie eignen sich ideal für den Transport von 1203 Benzin und 1202 Diesel/Heizöl. Die Auflieger können mit und ohne Peilstabmesssystem ausgestattet werden. Gewichtsoptimierte Anbauten senken das Leergewicht deutlich und reduzieren so Kraftstoffverbrauch und Reifenabnutzung beim Transport.

Technische Daten

Tank

Eine vollzylindrische Bauweise bietet eine optimale Stabilität gegen dynamische Kräfte. Der Tanksattelauflieger beweist stabiles Fahrverhalten dank eines niedrigen Schwerpunktes und einem günstigen Schwallverhalten. Als Direktausläufer empfehlen wir – speziell für den Transport von 1203 Benzin und 1202 Diesel/Heizöl – folgende Tankgröße:

  • Bruttovolumen:
    43.000 l mit 4 bis 5 Kammern

Anbauten

Armaturenschrank
Als leichteste Ausführung empfiehlt sich ein geteilter Armaturenschrank mit der nach oben schwenkbaren Willig-Klappe. Auf Wunsch erhalten Sie einen durchgehenden Armaturenschrank mit Viergelenk- oder Schwenkklappen.

Gebindeschrank
Der Gebindeschrank wird auf maximale Größe individuell gefertigt. Je nach Bedarf bietet er Platz für Lappen, Werkzeuge, Handschuhe und Ersatzteile. Auch ein Drucker oder eine Schlauchtrommel können darin integriert werden.

Schlauchaufnahmerohre
Bei den Schlauchaufnahmerohren stehen unterschiedliche Längen und Größen von 2“, 3“ und 4“ zur Auswahl. Tropfmengen in den Rohren werden über den Ablasshahn am Heck abgelassen.

Befüllung / Abgabe

Befüllschrank
Wie hier dargestellt, kann je nach Kundenwunsch die Untenbefüllung und die Abgabe, auf der linken Fahrzeugseite über Befüll-/Abgabekupplungen erfolgen.

Abgabeschrank
Alle Komponenten werden sicher und bedienerfreundlich im Armaturenschrank montiert. Querschlauchaufnahmen ermöglichen ein Mitführen von zusätzlichem Schlauchmaterial.

Controllerschrank
Ein Aluminiumkasten für den Controller ermöglicht eine Bedienung ohne Öffnen der Klappe am Armaturenschrank. Der Controller wird geschützt neben dem Armaturenschrank platziert.

Elektronik

Folgende Systeme sind als Zusatzausstattung erhältlich:

  • Dreifach-Abfüllsicherung mit Grenzwertgeberkabel
  • Qualitätssicherungssystem für die korrekte Zuordnung der Produkte
  • Abfüllschlauchsicherungssystem für die ordnungsgemäße Verbindung der Schläuche
  • Überwachung der Armaturenschrankklappen
  • SealedParcelDelivery-System (S.P.D.)
  • GPS-Standortübertragung
  • GSM-Datenübertragung

Messsysteme

Transportabler Turbinenradzähler

Der Turbinenradzähler DN 80 wird zwischen der Abgabeeinrichtung des Tanksattelaufliegers und dem Leerschlauch angeschlossen. Er ist im Ex-Bereich einsetzbar, besitzt jedoch keine eichamtliche Zulassung. Durchflussmenge: min. 250 l/min, max. 2.000 l/min.

Elektronisches Peilstab-Messsystem

Die geeichte Messung des Füllstandes erfolgt über Peilrohre in den Kammern.

Vorteile des Systems:

  • Kürzere Abgabezeiten durch schnellere Durchflussmenge
  • Höhere Nutzlast gegenüber einem Messanlagenfahrzeug
  • Mengenkontrolle bei der Beladung durch Peilung am Fahrzeug
  • Temperaturkompensation
  • Gewährleistung der Sortenreinheit (Qualitätssicherung)
  • Kammer-Leerüberwachung
  • Neigungsüberwachung

Bremsen / Luftfederung

Mit integriertem EBS/ABS-Bremssystem und RSS-Funktion wird der Bremskomfort insgesamt verbessert. Bei Kippgefahr kann die Fahrzeugsicherheit durch gezieltes Einbremsen erhöht werden.

  • Die EBS-Funktion beschleunigt Reaktions- und Druckaufbauzeiten in den Bremszylindern. Das verkürzt den Bremsweg um einige Meter.
  • Beim Bremsvorgang wird die Fahrstabilität über die ABS-Funktion sichergestellt.
  • Die RSS-Funktion verhindert durch gezieltes Einbremsen, dass das Tankfahrzeug kippt, einknickt oder schleudert.
  • Die Luftfederung des Aufliegers kann mechanisch über ein Luftfederungsventil oder elektronisch über ein ECAS-Bediengerät gesteuert werden.

Sicherheit

Auf Wunsch kann der Tanksattelauflieger mit sicherheitstechnischer Zusatzausrüstung ausgerüstet werden:

  • Rückfahrkamera
  • Reflektierende Konturmarkierungen
  • Arbeitsscheinwerfer neben den Armaturenschränken
  • Rückfahrscheinwerfer am Heck
  • NOT-AUS-Einrichtungen auf jeder Fahrzeugseite
  • Einbremsen bei geöffneten Armaturenschrankklappen
  • Notbremslicht (blinkende Bremsleuchten bei Notbremsung)
  • Reifendrucküberwachungssystem
  • Lastabhängige Stoßdämpfer-Regelung
  • Rückfahrsummer
  • Rückfahrraumüberwachung über Sensoren

Beleuchtung

Seitliche Markierungsleuchten am Tanksattelauflieger sind standardgemäß mit LED-Licht ausgestattet. Ihr Vorteil: bis zu 15 Jahre Lebensdauer, eine hohe Lichtintensität und Farbkonstanz.

ADR-Ausstattung

Jeder Tanksattelauflieger wird straßentauglich mit der kompletten ADR-Ausstattung ausgeliefert. Je nach Fahrzeugtyp erhalten Sie:

  • Gefahrtafeln
  • Gefahrzettel
  • Pylonen
  • Bindemittelbehälter
  • Bindemittel
  • Unterlegkeile
  • Schaufel und Besen
  • Schutzausrüstung
  • Feuerlöscher etc.

Unsere Website nutzt Cookies

Wir verwenden Cookies zur Unterstützung technischer Funktionen, um unsere Website möglichst bedienerfreundlich zu gestalten. Darüber hinaus verwenden wir Statistik-Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Website zu gewinnen und unsere Website auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern. Die Nutzung dieser Statistik-Cookies können Sie in unserer Datenschutzerklärung verwalten.

Aktuell sind alle Cookies deaktiviert.

Sie haben die für diesen Inhalt erforderlichen Cookies nicht aktiviert.

erforderliche Cookies aktivieren und Inhalt anzeigen